WORLD CONTINENCE WEEK
 





 
 
 
 
 


WELT–KONTINENZ–WOCHE  |  15. – 19. Juni 2020



5 Tage für den Beckenboden

Täglich ein virtueller Vortrag mit einem Arzt/einer Ärztin und praktische Tipps von Physiotherapeutinnen

Erkrankungen des Beckenbodens sind weit verbreitet. Etwa ein Viertel aller Frauen leidet an einer Blasen- oder Darmschwäche. Aber auch Männer – vor allem nach einer Prostataoperation oder im höheren Alter – und sogar Kinder sind betroffen. Einer Inkontinenz kann man jedoch sehr erfolgreich vorbeugen und auch bei einem bereits vorhandenen Problem selbst viel zur Verbesserung beitragen.

Im Rahmen der heurigen Welt-Kontinenz-Woche wird die Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich (MKÖ) zeigen, wie das „Work-out für diesen unsichtbaren Muskel“ funktioniert. Dazu gibt es umfassende medizinische Information zu unterschiedlichen Fragestellungen rund um Ursachen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten.

Die MKÖ wird sich in Form von virtuellen Vorträgen im YouTube-Kanal der Gesellschaft jeden Tag einem Thema rund um den Beckenboden widmen. Das Programm besteht aus zwei Teilen: Information durch einen Mediziner/eine Medizinerin mit der Möglichkeit, per Live-Chat anonym Fragen zu stellen und lebendig präsentierte, praktische Tipps von Physiotherapeutinnen.



Hier können Sie an den virtuellen Vorträgen teilnehmen:

www.youtube.com/kontinenz

Start täglich um 18.00 Uhr als „YouTube-Premiere“!


Das Programm:

Montag, 15. Juni 2020, 18.00 Uhr
Blase & Darm beim älteren Menschen
Medizinischer Vortrag: Prim. Dr. Athe Grafinger, MSc
Tipps der Physiotherapeutin: PT Judith Rathmayr

Dienstag, 16. Juni 2020, 18.00 Uhr
Darmgesundheit: Aktiv gegen Stuhlinkontinenz & Durchfall
Medizinischer Vortrag: OÄ Dr. Michaela Lechner
Tipps der Physiotherapeutin: PT Brigitte Drs

Mittwoch, 17. Juni 2020, 18.00 Uhr
Die überaktive Blase, der schwache Schließmuskel: Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Harninkontinenz
Medizinischer Vortrag: OA Dr. Michael Rutkowski
Tipps der Physiotherapeutin: PT Elisabeth Udier

Donnerstag, 18. Juni 2020, 18.00 Uhr
Kindliche Inkontinenz: Was tun, wenn die Kinder nicht trocken werden
Medizinischer Vortrag: Dr. Anne Catherine Piskernik
Tipps der Physiotherapeutin: PT Elisabeth Tutschek

Freitag, 19. Juni 2020, 18.00 Uhr
Schwangerschaft & Geburt: Kontinenz erhalten und Inkontinenz behandeln
Medizinischer Vortrag: Univ.-Prof. Dr. Engelbert Hanzal
Tipps der Physiotherapeutinnen: PT Barbara Gödl-Purrer & PT Michi Zechner



Fragen können während der Vorträge live per Chat gestellt werden. Schicken Sie gerne auch bereits im Vorfeld Ihre Fragen an die medizinischen Vortragenden: info@kontinenzgesellschaft.at

Sowohl die medizinischen Vorträge als auch die Tipps & Tricks der Physiotherapeutinnen stehen im Anschluss an die Welt-Kontinenz-Woche im YouTube-Kanal der MKÖ zur Verfügung.






Kostenloses Infopaket
Zusätzlich bietet die MKÖ ein Infopaket mit kostenlosen Info- & Servicematerialien wie Broschüren, Factsheets und Ratgeber rund um die Erhaltung der Beckenbodengesundheit bzw. die Frage „Was tun bei Inkontinenz?“

Kontakt und Bestellung:
Medizinische Kontinenzgesellschaft Österreich (MKÖ)
T: 0810/100 455 (österreichweit zum Ortstarif)
E: info@kontinenzgesellschaft.at

 



Das Programm der Welt-Kontinenz-Woche kann mit Unterstützung durch folgende Unternehmen realisiert werden (in alphabetischer Reihenfolge):

        

 

 

 



 
     

home  |  kontakt  |  impressum

MKÖ  |  Schwarzspanierstr. 15/3/1  |  A-1090 Wien  |  Tel. +43(0)1-4020928  |  info@kontinenzgesellschaft.at
astellas Coloplast Hartmann Hollister Medtronic Österreich Pfizer tic Medizintechnik Teleflex – RÜSCH Austria Gesellschaft m.b.H. Pharmazeutische Fabrik Montavit Ges.m.b.H. MoliCare – Paul Hartmann GmbH Medizintechnik Lörper GmbH Hollister GmbH Coloplast GmbH B. Braun Austria Ges. m.b.H. Astellas Pharma Österreich